Artikel von Martin Groß

SHARE  

So tickt Österreich: Ein Crashkurs in Gesellschaft und Kultur

Österreich zieht Jahr für Jahr Menschen aus der ganzen Welt an, die hier leben, arbeiten oder studieren möchten. Mit seinen atemberaubenden Landschaften, seinen reichen kulturellen Traditionen und seiner hohen Lebensqualität bietet das Land zweifellos viele Anreize für Zuwander:innen. Bevor du aber deine Koffer packst und dich auf den Weg nach Österreich machst, solltest du die wichtigsten Fakten über das Land und seine Kultur kennen. In diesem Blogartikel zeigen wir dir alles, was du über die österreichische Kultur wissen musst.

INHALT

Wenn du nach Österreich ziehen möchtest, weil du einen tollen Job ergattert hast, oder weil du deine Ausbildung hier absolvierst, ist es ratsam, sich im Vorfeld über die Kultur und das Leben in diesem Land zu informieren. Dieses Wissen kann dir deinen Start erleichtern und dir helfen, dich möglichst schnell an das Leben in Österreich zu gewöhnen und so bald wie möglich neue Freundschaften zu schließen. Hier sind die wichtigsten Eckpfeiler der österreichischen Kultur:

 

Die Sprache

Deutsch ist in Österreich die Amtssprache, und obwohl viele Österreicher:innen auch Englisch sprechen, ist es von großem Vorteil, Deutsch zu lernen. Es erleichtert nicht nur deine Kommunikation im Alltag, sondern auch deine Integration in die Gesellschaft. Denn Österreicher:innen schätzen es sehr, wenn jemand Interesse an ihrem Land, ihrer Sprache und ihrer Kultur zeigt. Belge also einen Deutsch-Sprachkurs oder nutze Online-Ressourcen, um dein Deutsch zu verbessern. Welche Kurse wo angeboten werden, kannst du hier nachlesen: Deutschkurse und Basisausbildung. Es ist auch hilfreich, sich mit den österreichischen Dialekten vertraut zu machen, da es regionale Unterschiede gibt. Die Kenntnis einiger grundlegender Dialektausdrücke kann in Gesprächen nützlich sein.

Das Land der Bürokratie

Österreich ist bekannt für seine aufwendige Bürokratie. Dies zeigt sich in zahlreichen Formularen, Genehmigungsverfahren und behördlichen Vorschriften, die Bürger:innen und Unternehmen gleichermaßen durchlaufen müssen. Während diese Strukturen oft dazu beitragen, Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten, führen sie auch zuweilen zu langwierigen Prozessen und bürokratischen Hürden. Dennoch ist Österreich auch für seine Effizienz und Präzision in der Verwaltung bekannt, was dazu beiträgt, die Stabilität des Landes zu erhalten.

Die bürokratischen Hürden in Österreich machen dir zu schaffen und du benötigst Unterstützung? Hol dir professionelle Hilfe von RANDOS Relocation und dein Umzug wird dir leicht gemacht.

Höflichkeit und Etikette in Österreich

Österreich legt großen Wert auf Höflichkeit und Respekt in sozialen Interaktionen. Es ist wichtig, sich an die österreichischen Gepflogenheiten zu halten, um Missverständnisse zu vermeiden. Hier sind einige Beispiele:

  • Begrüßung: In Österreich ist es üblich, sich zur Begrüßung die Hand zu geben, und sich gegenseitig mit Herr/Frau und Nachname anzusprechen. Erst, wenn man sich besser kennt, wechselt man in der Regel zur Anrede mit dem Vornamen.
  • Pünktlichkeit: Pünktlichkeit wird sehr geschätzt. Wenn du zu einer Verabredung oder einem Termin zu spät kommst, solltest du dich unbedingt entschuldigen. Vor allem im beruflichen Kontext! Andernfalls wirst du höchstwahrscheinlich als unhöflich empfunden. Welche No-Gos es in der österreichischen Arbeitskultur sonst noch gibt, zeigen wir dir hier: 7 No-Gos in der österreichischen Arbeitskultur: Tipps, um Fettnäpfchen zu vermeiden
  • Trinkgeld: In Restaurants ist es üblich, etwa 10% Trinkgeld zu geben. Du kannst den Rechnungsbetrag beim Bezahlen entweder gleich aufrunden, oder du lässt das Trinkgeld beim Verlassen des Lokals auf dem Tisch liegen.
  • Rauchen: Das Rauchen ist in vielen öffentlichen Bereichen eingeschränkt oder verboten. Beachte die örtlichen Gesetze und Regelungen.

Die Kulinarik

Die österreichische Küche bietet zahlreiche lokale Spezialitäten wie das berühmte Wiener Schnitzel, Apfelstrudel, Kaiserschmarrn und Sachertorte. Besuche so viele traditionelle Gasthäuser und Restaurants wie möglich, um die Vielfalt der österreichischen Küche zu erleben. Besonders in Wien hast du eine große Auswahl an Lokalen und traditionellen Kaffeehäusern, wie du hier nachlesen kannst-> Mehr zur Freizeitgestaltung in Wien.

Side Fact: Wien ist zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt worden, wie dieser Artikel zeigt. Und wenn du mehr darüber erfahren willst, warum es sich lohnt, nach Wien zu ziehen, dann schau bei unserem Artikel vorbei: Wien - Wo das Leben & Arbeiten ein Genuss ist: 8 Gründe

Traditionelle Feste und Bräuche

Österreich feiert eine Vielzahl von Festen, Bräuchen und traditionellen Veranstaltungen. Das Wiener Neujahrskonzert, der Wiener Opernball und die Salzburger Festspiele sind drei der bekanntesten kulturellen Ereignisse des Landes. Zudem ist die Mehrheit der Österreicher:innen römisch-katholisch und somit wird Weihnachten groß gefeiert – inklusive traditioneller Weihnachtsmärkte.

Du musst nicht an all diesen Veranstaltungen teilnehmen, um dich mit der österreichischen Kultur vertraut zu machen, aber allein die Kenntnis dieser Traditionen bietet Gesprächsstoff beim Knüpfen von Kontakten und beim Schließen neuer Freundschaften.

Unser Fazit: Bleib offen für neue Erfahrungen – es lohnt sich

schulmeister recruiting markeitng managerin

Die kulturelle Anpassung kann manchmal herausfordernd sein. Aber mit Geduld, Respekt und Neugier kannst du nicht nur die österreichische Kultur besser verstehen, sondern auch eine bereichernde Zeit in einem schönen und interessanten Land erleben. Vom Kennenlernen neuer Menschen, über das Erkunden der wunderschönen Landschaften Österreichs bis hin zu den vielfältigen kulturellen Veranstaltungen – freu dich auf eine großartige Zeit!

Suchst du gerade einen Job in Österreich? Dann klick dich durch unsere aktuellen Stellenangebote oder sende uns direkt deinen CV zu – wir freuen uns auf dich!

HIER GEHT’S ZU UNSEREN OFFENEN POSITIONEN IN ÖSTERREICH

EINFACH CV HOCHLADEN

Ähnliche Beiträge